zurück

Kartenpreise

  • Normalpreis: € 16,-
  • Pensionisten: € 16,-
  • Schüler & Studenten: € 10,-

Kartenbüro

Blüthner Zentrum Wien
Bräunerstraße 5, 1010 Wien
Tel: +43 (0)1 512 01 10
Öffnungszeiten & Kontakt
zurück

Mittwoch, 26. September 2018 | 19:30 Uhr

Klimt Villa Wien, Feldmühlgasse 11, 1130 Wien

Interpreten

Daumants Liepins, Klavier

Programm

J. Haydn: Klaviersonate in Es-Dur, Hob. XVI:52
S. Prokofiev: Klaviersonate Nr. 7 in B-Dur, op. 83
F. Liszt: Klaviersonate in h-moll


Die Klaviersonate in Es-Dur von Joseph Haydn, eines seiner Spätwerke, zählt zu den großartigsten seines Schaffens, und war für eine der herausragendsten Pianistinnen ihrer Zeit, Therese Jansen (Bartolozzi) komponiert worden. Ein Geschenk, gewidmet in Freundschaft, welches technische Höchstleistungen vom Interpreten verlangt. Im Anschluß folgt Prokofievs siebte Klaviersonate: Ein Werk, das 1942 vollendet und, gerade als der zweite Weltkrieg tobte, von Swjatoslaw Richter 1943 uraufgeführt und mit dem Stalinpreis ausgezeichnet wurde. Fünf Jahre bevor Prokofievs Musik in der Sowjetunion nicht mehr aufgeführt werden durfte. Vollendung findet der goldene Klang in der Klaviersonate in h-moll von Franz Liszt, einem Freund der Familie Blüthner. Diese, Robert Schumann gewidmete, und von dessen Frau Clara Schumann „als blinder Lärm“ bezeichnete Sonate, gilt heutzutage als einer der Höhepunkte in der Klaviermusik. Erstmals begrüßen wir den jungen lettischen Pianisten Daumant Liepins, der bereits mehrfacher Preisträger namhafter Wettbewerbe ist, unter anderem der "Nordic Piano Competition".